TuS Borgloh e.V. 1938

Liebe Freundinnen und Freunde des Sports,

der TuS Borgloh hat den gesamten Sportbetrieb eingestellt. Das betrifft jetzt auch Gruppen oder Jugendmannschaften, die sich privat organisieren.

Stadt und Landkreis Osnabrück sperren ab Dienstag, 16. März, bis zum 30. April alle Sportanlagen und Turnhallen. 
Ziel ist es, Menschenansammlungen zu vermeiden, um die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.
Wir können dazu unseren Beitrag leisten, indem wir vorübergehend auf den gemeinsamen sportlichen Spaß verzichten.

Halten wir zusammen, nehmen wir diese Verantwortung gemeinsam an und bleiben wir optimistisch. Eines Tages wird der Ball wieder rollen.

Trampolin

Die Trampolinabteilung benötigte dringend ein neues Trampolin, da das älteste Gerät sicherheitstechnisch und sprungtechnisch nicht mehr auf einem guten Stand ist. Da auf Wettkampfebene fast nur noch hochwertige Trampolin ( Eurotramp Ultimate) eingesetzt werden, lag es nahe, eben so ein Gerät anzuschaffen, damit die Kinder und Jugendliche wettkampforientiert trainieren können. Die Anschaffungskosten sind allerdings sehr hoch, warum wir den Landkreis Osnabrück um eine Förderung gebeten haben. Die Kinder, Trainer und FSJ-ler freuen sich riesig, dass das Trampolinspringen so hoch angesehen ist und die „Lauter - Stiftung“ des Landkreises das Gerät mit einer großzügigen Spende unterstützt. Auch der Förderverein des TuS Borgloh unterstützt die Neuanschaffung des Wettkampfgerätes. So ist die Anschaffung gut zu meistern und die ständig wachsende Trampolinabteilung kann glücklich, engagiert und unter Wettkampfbedingungen trainieren. Ein Riesen- DANKE an den TuS Borgloh, den Förderverein und den Landkreis Osnabrück, der uns, der Trampolinabteilung, dieses ermöglicht hat.